Aktuelles

Bronze für U18-Jungen des TVB - Mädchen werden Fünfte
Nächste Meisterschaft, nächste Medaille: Mit Bronze kehrten die U18-Jungen des TV Brettorf am Sonntag (22. März) von der DM aus Walsrode zurück. Im Spiel um Platz drei bezwangen sie den TV Käfertal mit 2:0 Sätzen. Zuvor waren die Brettorfer, die am Sonnabend als Gruppensieger direkt das Halbinale erreicht hatten, vom VfL Kellinghusen (1:2) um die Finalchance gebracht worden. Kellinghusen wiederum verlor anschließend das Endspiel gegen TV Vahingen/Enz.
Der VfL Kellinghusen hat auch die weibliche Jugend U18 des TVB bei der Deutschen Meisterschaft in Dörnberg gestoppt - allerdings schon in der Qualifikation, die die Brettorferinnen als Gruppendritte erreicht hatten. Sie unterlagen den Schleswig-Holsteinerinnen mit 7:11, 9:11, sorgten im Spiel um Platz fünf gegen TuS Wakendorf-Götzberg (11:6, 11:8) aber für einen versöhnlichen Abschluss der Titelkämpfe, die vom VfL Kellinghusen gewonnen wurden.

Brettorfer U-14-Mädchen gewinnen DM-Gold
Nach eineinhalb Jahren hat der TV Brettorf wieder einen Deutschen Meistertitel gewonnen. Die Mädchen der weiblichen Jugend U14 holten am Wochenende Gold bei der Deutschen Meisterschaft in Schneverdingen durch einen 2:0-Finalsieg über den Ahlhorner SV. Es ist der 30. Titelgewinn in der Brettorfer Vereinsgeschichte. Die U14-Jungen aus Brettorf wurden bei ihrer DM in Hohenlockstedt Fünfte.  Jugend

Karen Kläner Zweite bei Sportlerwahl im Landkreis Oldenburg
Zum Titel hat es nicht ganz gereicht, aber auch der zweite Platz bei der Wahl der Sportler des Jahres 2014 im Landkreis Oldenburg ist ein schöner Erfolg für Karen Kläner. Die Brettorfer Faustballerin, die für den Gewinn des WM-Titels mit der Jugendnationalmannschaft nominiert war, hatte nämlich mit Sandra Auffarth, Doppel-Weltmeisterin im Vielseitigkeitsreiten, eine Konkurrentin aus einer stark beachteten olympischen Sportart - und landete am Ende nur knapp hinter der Siegerin aus Ganderkesee. 2077 Leserinnen und Leser der Nordwest-Zeitung haben für Karen Kläner gestimmt, das waren 27,39 Prozent der abgegebenen Stimmen - auf Sandra Auffarth entfielen 2318 Stimmen (30,57 Prozent). Sportler des Jahres wurde der Ganderkeseer Leichtathlet Ulrich Garde, der Ahlhorner Faustballer Arne Grotelüschen, ebenfalls Jugend-Weltmeister, wurde Dritter. Zur Mannschaft des Jahres wurden die Volleyballerinnen des VfL Wildeshausen gekürt. Vertreter des Kreissportbundes und der Gemeinden überreichten den Siegern bei der Feier in der Wildeshauser Discothek Fun Factory Urkunden und Preise. 

Brettorf gewinnt Bronze bei DM in Oldenburg - Pfungstadt wieder Meister

Glückliches Bronze-Drama für den TV Brettorf und ein neuer (alter) Meister, der zur Titelverteidigung mehr Zeit brauchte als üblich: Die Deutsche Meisterschaft in der Oldenburger EWE-Arena hatte am Finalsonntag eine Menge Spannung und Spektakel zu bieten. Das Erfreulichste aus Brettorfer Sicht: In der Vorrunde wurde das Kreis-Duell gegen den Ahlhorner SV nach 0:2-Rückstand noch mit 3:2 gewonnen (links eine Szene mit dem TVB-Angriffsduo Malte Hollmann und Tobias Kläner) und mit Bronze für Platz drei gab es erstmals seit zwei Jahren wieder eine Medaille, und das nach einem echten Thriller gegen TV Schweinfurt-Oberndorf, der 3:1 (11:9, 11:9, 14:15, 11:9) für Brettorf endete. Mehrere Brettorfer Matchbälle wehrten die Bayern spektakulär ab, auf beiden Seiten gab es sehenswerte Aktionen und der Schiedsrichter trug ebenfalls zur Aufregung bei - das war kein Spiel für schwache Nerven.
Im Finale brauchte der hohe Favorit TSV Pfungstadt dann fünf Sätze, um den VfK Berlin mit 3:2 niederzuringen. Nach DFBL-Angaben sahen 2100 Zuschauer die Finalrunde in der kleinen EWE-Arena. Für den TV Brettorf spielten bei der DM Malte Hollmann, Tim Lemke, Christian Kläner, Tobias Kläner, Timo Kläner, Marc Lange, Jörn Büsselmann und Patrick Poppe-Hirsch.            DM-Sonderseiten DFBL


TVB räumt bei Jugendmeisterschaften ab

Sechs Landesmeisterschaften – fünf Mal waren die Brettorfer Jugendteams unschlagbar. Mit einer eindrucksvollen Bilanz haben die TVB-Teams der Jugend U14 bis U18 ihr Können unter Beweis gestellt. Dazu sicherten sich die insgesamt fünf Teams das DM-Ticket. Jugend

Faustball kommt groß raus bei Sportlerwahl in Niedersachsen

Großes Aufsehen für den Faustball und noch einmal ein persönlicher Erfolg für Christian Kläner: Beim niedersächsischen Ball des Sports kamen der Brettorfer und sein Sport groß raus, als es um die Verkündung der Sportler des Jahres ging. Nur ganz knapp hinter Fußball-Weltmeister Ron-Robert Zieler, dem Torwart von Hannover 96, landete Christian Kläner auf Platz zwei - noch vor dem Biathleten Arnd Pfeifer. Und bei den Frauen wurde mit der Schneverdingerin Cindy Ristel eine Faustballerin sogar als Sportlerin des Jahres in Niedersachsen gefeiert. Rund 3500 Gäste, darunter Ministerpräsident Stephan Weil, erlebten mit, wie erfolgreich der Faustballsport in Niedersachsen ist.
TVB-Kapitän Christian Kläner, der für den Gewinn der Europameisterschaft mit der deutschen Faustball-Nationalmannschaft nominiert worden war, ist auch schon Niedersachens "Turner des Jahres" - diese Ehrung erhielt er im Novembner beim Landesturntag in Braunschweig. 2012 war er bei der Wahl zu Niedersachsens Sportler des Jahres schon einmal Dritter.

Neuer TVB-Vorsitzender: Helmut Koletzek folgt auf Ralf Spille

Der Turnverein Brettorf hat einen neuen 1. Vorsitzenden: Helmut Koletzek aus Neerstedt wurde auf der Generalversammlung am Montag, 19. Januar, zum Nachfolger von Ralf Spille gewählt. Der bisherige Amtsinhaber, der den Verein seit Januar 2000 geführt hatte, kandidierte nicht wieder, da er seit November 2014 Bürgermeister der Gemeinde Dötlingen ist. Der Vorsitzende des Kreissportbundes, Peter Ache, würdigte die Verdienste von Ralf Spille und zeichnete ihn mit der Goldenen Ehrennadel des Kreissportbundes aus (Bild: Ulrich Suttka/NWZ).
Auch die Position der 3. Vorsitzenden wurde neu besetzt: Nach zehn Jahren schied Ulrike Rohling aus, an ihrer Stelle wurde Karin Poppen gewählt. Außerdem verabschiedete sich Anke Höfel nach 22 Jahren aus dem Festausschuss, ebenso wie Ria Nordbrock, die in dem Gremium neun Jahre lang mitgearbeitet hat. Einstimmig verabschiedeten die 170 (!) anwesenden Mitglieder eine neue Satzung und nahmen die Behinderten-Kontaktgruppe als neue Abteilung im Turnverein auf. Der TVB-Oscar für die Mannschaft des Jahres ging an die weibliche Jugend U14.
Mehr zur Generalversammlung

FSJ'ler bitte melden
Wer hat Lust auf ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) beim TV Brettorf? Ein Nachfolger oder eine Nachfolgerin für die derzeitige Stelleninhaberin Karen Kläner wird für den Zeitraum von August 2015 bis Juli 2016 gesucht.
Näheres unter Infos

Frauen-Bundesliga: Aufsteiger Brettorf steigt wieder ab
Nach einem Jahr muss der TV Brettorf die Hallen-Bundesliga der Frauen schon wieder verlassen. Bereits vor dem letzten Spieltag stand der Aufsteiger als erster Absteiger fest. Da taten die Niederlagen in den letzten beiden Saisonspielen am 1. Februar nicht mehr so weh: Gegen die DM-Teilnehmer Jahn Scheverdingen (0:3/9:11, 6:11, 9:11) und MTSV Selsingen (1:3/7:11, 11:5, 6:11, 9:11) schlugen sich die Brettorferinnen achtbar. Die baldige Rückkehr ins Oberhaus ist keine Utopie.

2. Bundesliga: Brettorf II beendet Saison auf Platz fünf
Schon vorbei ist die Saison in der 2. Bundesliga Nord der Männer. Für Brettorf II endete der letzte Spieltag wie die meisten vorherigen: mit 2:2 Punkten. Die Ausbeute ist in diesem Fall beachtlich, denn immerhin traf die TVB-Reserve auf die beiden Top-Teams der Liga. Wie stark die Zweite aus Brettorf ist, bekam Tabellenführer TV Voerde (3:2) zu spüren. Gegen den Tabellenzweiten SV Armstorf (0:3) war dann aber die Luft raus. Mit 18:14 Punkten belegt Brettorf II am Ende im dichten Mittelfeld der Liga einen ordentlichen fünften Platz. 

TV Brettorf räumt beim Landesturntag ab
And the winner is: Turnverein Brettorf! Ein bisschen wie bei der Oscar-Verleihung durften sich die Vertreter des TVB beim Landesturntag des Niedersächsischen Turnerbundes (NTB) am Sonntag, 16. November, in Braunschweig fühlen: In den beiden ausgelobten Ehrungs-Kategorien standen die Brettorfer vor gut 500 Delegierten und Ehrengästen im Blickpunkt. Zunächst wurde Faustball-Welt- und Europameister Christian Kläner zum  NTB-Sportler des Jahres gekürt (den offiziellen Begriff "Turner des Jahres" hört man als Faustballer nicht so gern).  Anschließend nahmen Helwig Röpken, Ulrich Suttka und Hergen Schelling den Preis für die beste Jubiläums-Festschrift im Bereich des NTB entgegen - die drei hatten zusammen mit Erich Heiken und Sönke Spille die Chronik zum 100-jährigen Bestehen des TVB erstellt.  

Neue Satzung für den Verein
Der TV Brettorf bekommt eine neue Satzung, über die auf der nächsten Generalversammlung abgestimmt wird. Im Vorfeld kann sie eingesehen werden unter Infos.

Übersichtsplan für die Hallensaison 2014/15

Unzählige Faustball-Teams des TVB nehmen auch in dieser Hallensaison wieder am Spielbetrieb teil. Damit keiner den Überblick verliert, gibt es hier den großen TVB-Übersichtsplan (Stand: 20.10.2014). Download